Startmenü
[Inhalt]
 
 
PDF erstellen Seite drucken
Start » Leistungen » Schmerztherapie, Palliativmedizin, Psychotherapie
 

Schmerztherapie, Palliative Care und Psychotherapie


Definition Akute oder chronische Schmerzen?

aus: Wikipedia/Schmerztherapie

Akute Schmerzen sind als Warner und als Hinweis zur Diagnose der zugrundeliegenden Krankheit sinnvoll und besitzen somit eine wichtige biologische Funktion. Sie haben eine eindeutige Ursache. Kausale Behandlung führt meist dazu, dass die Schmerzen nachlassen und nach einer gewissen Zeit, für die es Erfahrungswerte gibt, verschwinden.

Chronischer Schmerz überdauert diesen zu erwartenden Zeitraum, in dem normalerweise eine Heilung stattfindet. Bei den betroffenen Patienten ist festzustellen, dass es für dieses Überdauern der Schmerzen mehrere ursächliche und anhaltende Faktoren gibt, die sich im somatischen, psychischen und sozialen Bereich finden oder zumindest vermuten lassen.
Die Behandlung muss zusätzlich zur Behebung der Ursache auch die Linderung oder Beseitigung der Folgen mit berücksichtigen.

Chronischer Schmerz kann zu einer eigenständigen Schmerzkrankheit werden. Die Schmerzen haben dann ihre Leit- und Warnfunktion verloren und sich zu einem selbstständigen Krankheitsbild entwickelt. Diese Schmerzkrankheit ist neben den organischen auch durch die daraus folgenden psychosozialen Veränderungen und weitere Folgeschäden definiert, und sie bestimmt das ganze Leben des Patienten mit seinen sozialen Beziehungen.

Als Beispiele seien bestimmte Kopf- und Rückenschmerzen (auch nach mehreren Operationen), Stumpf- und Phantomschmerzen, postzosterische Neuralgien, Trigeminusneuralgie, Krebsschmerzen, sympathisch unterhaltene, postoperative und posttraumatische Schmerzen genannt, die erhebliche psychosoziale Folgen haben und in eine chronische Schmerzkrankheit übergehen können.

Primär chronische Schmerzen sind beispielsweise Migräne, Cluster-Kopfschmerz, Trigeminusneuralgie, postzosterische Neuralgie, Stumpf- und Phantomschmerzen, Thalamusschmerz und Krebsschmerz.
Gerade bei solchen Schmerzen und bei den Akutschmerzen, die nicht nach der zu erwartenden Zeit zu beseitigen sind, müssen Behandlungsmaßnahmen ergriffen werden, die präventiv wirken, also der Entwicklung der Schmerzkrankheit entgegenwirken können. Chronische Schmerzen haben – im Gegensatz zu akuten – fast nie nur eine einzige auslösende oder unterhaltende Ursache, sie sind multikausal.

Definition Palliative Care

aus: Wikipedia/Palliation

Palliation (palliative Behandlung oder Betreuung) ist der Fachausdruck für eine lindernde Behandlung im Gegensatz zur kurativen (heilenden) oder prophylaktischen (vorbeugenden) Behandlung. Der Begriff leitet sich vom lateinischen pallium (Mantel) und palliare (lindern) her. Eingebürgert hat sich auch in Deutschland mittlerweile der international gebräuchliche Begriff Palliative Care.

Unter Palliative Care versteht man den Handlungsansatz der Hospizarbeit. Es ist eine Methode zur umfassenden ("ganzheitlichen") Linderung von Beschwerden hinsichtlich ihrer körperlichen, sozialen, psychischen und spirituellen Dimension. Deswegen sind in der Palliative Care verschiedenste Berufsgruppen (Palliativfachkräfte) tätig:

  • Pflegekräfte
  • Ärzte
  • Sozialarbeiter
  • Seelsorger
  • Beschäftigungstherapeuten
  • Musiktherapeuten
  • und andere.

Ursprünglich war Palliative Care vor allem für sterbenskranke Menschen entwickelt worden, deren Krankheit in ein unheilbares Stadium eingetreten war. Mittlerweile profitieren von diesem Ansatz auch ganz allgemein Menschen mit schwerer Krankheit. Bei ihnen werden die belastenden Symptome gelindert – auch wenn parallel noch lebensverlängernde Maßnahmen verwendet werden.

Psychotherapie

aus: Wikipedia/Psychotherapie

Die Bezeichnung Psychotherapie […] steht als Oberbegriff für alle Formen psychologischer Verfahren, die ohne Einsatz ggf. medikamentöser Mittel auf die Behandlung psychischer und psychosomatischer Krankheiten, Leidenszustände oder Verhaltensstörungen zielen.


Unsere Leistungen

Eine Auflistung unseres Leistungsspektrums im Bereich Schmerztherapie, Palliativmedizin, Psychotherapie finden Sie auf unserer Seite Schmerztherapie, Palliativmedizin, Psychotherapie / Spektrum

Ihr Arzt

Für unseren Schwerpunkt Schmerztherapie, Palliativmedizin, Psychotherapie steht Ihnen zur Verfügung:

 

aktualisiert am  10.03.2014nach oben

 
 
 

Ihre Ärzte in Neuhaus + Balje

 

nach unten zum AdressblockAdressen + Sprechzeitennach unten zum Adressblock

Unsere vollständigen Adressdaten und Sprechzeiten für beide Praxen finden Sie im Fußbereich.

 
 

Gemeinschaftspraxis am Bürgerpark
Praxis Neuhaus
Am Bürgerpark 2
21785 Neuhaus

Telefon 04752 / 84200

Webseite Praxis Neuhaus
VCARD Praxis NeuhausVCF 337Bytes

Gemeinschaftspraxis am Bürgerpark
Praxis Balje
Bahnhofstraße 7
21730 Balje

Telefon 04753 / 388

Webseite Praxis Balje
VCARD Praxis BaljeVCF 326Bytes

 
Sprechzeiten Praxis Neuhaus

Sprechzeiten Praxis Neuhaus

Wochentag Sprechzeit
Montag – Donnerstag 08.00 bis 12.00 Uhr
15.00 bis 18.00 Uhr
Freitag 08.00 bis 13.00 Uhr

Um Wartezeiten zu vermeiden, bitte wir Sie, unter 04752 / 84200 einen Termin zu vereinbaren. Sie können sicher sein, in akuten Fällen innerhalb der von Ihnen gewünschten Sprechstunde einen Termin zu erhalten. Bei Verhinderung sagen Sie bitte rechtzeitig ab.

Sprechzeiten Praxis Balje

Sprechzeiten Praxis Balje

Wochentag Uhrzeit
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 08.00 bis 11.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 15.00 bis 18.00 Uhr

Um Wartezeiten zu vermeiden, bitte wir Sie, unter 04753 / 388 einen Termin zu vereinbaren. Sie können sicher sein, in akuten Fällen innerhalb der von Ihnen gewünschten Sprechstunde einen Termin zu erhalten. Bei Verhinderung sagen Sie bitte rechtzeitig ab.